Kürzlich hinzugefügte Artikel

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

DE

Kürzlich hinzugefügte Artikel

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

REDOX-Elektrode XPT1

Beschreibung
- Messelektrode, auch Metallelektrode genannt.
Damit die Redoxpotential-Messung erfolgen kann, muss die Elektrode mit einer Bezugselektrode verbunden werden (siehe Labor-Bezugselektroden).

Die Messelektrode ist die Elektrode, die auf Veränderungen reagiert und mit ihr können dank einer Bezugselektrode die Oxidations- oder Reduktionskraft einer Probe gemessen werden.

- Es handelt sich um einen durch einen PVC-Körper geschützten und damit robusteren Glasstab, dessen unteres Ende mit einem Metallstück, in diesem Fall einem Platinstab, versehen ist. Wobei der Platinstab ebenfalls in einem PVC-Körper untergebracht ist, um Bruch zu vermeiden.
- Verfügt über eine höhere Dichtheit als das Model XPT2.

Empfohlen für sehr oxidierende Lösungen, die Chloride enthalten, sowie für Redoxtitrationen usw…

Separate Messelektroden werden bei Anwendungen empfohlen, bei denen die Lebensdauer der Messelektrode erheblich kürzer ist als die Lebensdauer der Bezugselektrode.

- Es stehen zwei Bestellvarianten für Anschlüsse passend zu Ihren Geräten zur Verfügung.

Weitere technische Erläuterungen entnehmen Sie bitte unseren Verkaufsunterlagen zu den Elektroden bzw. können auf direkte Anfrage gegeben werden.

Designation
Preis
Artikel-Nr.
Menge
Aktionen
Redox-Elektrode XPT1 Polyprop Platinstab BA4 Redox-Elektrode XPT1 Polyprop Platinstab BA4
-
XPT1-BA4
-
Electrode Redox XPT1 Polyprop Fil Platine BNC
-
XPT1-BNC
-
Electrode Redox XPT1 Polyprop Fil Platine S7
-
XPT1-S7
-
Schließen

Informations produit

Informations utilisateur

Adresse

* Pflichtfelder