Kürzlich hinzugefügte Artikel

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

DE

Kürzlich hinzugefügte Artikel

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

pH-Elektrode BV41

Beschreibung
- Messelektrode, auch pH-Elektrode genannt.
Damit die pH-Wert-Messung erfolgen kann, muss die Elektrode mit einer Bezugselektrode verbunden werden (siehe Labor-Bezugselektroden). Die Messelektrode ist die Elektrode, die auf den pH-Wert der Lösung reagiert, d.h. die am Ende der Elektrode befindliche dünne Glasmembran reagiert auf die H+-Ionen.

=> Separate Messelektroden werden bei Anwendungen empfohlen, bei denen die Lebensdauer der pH-Elektrode erheblich kürzer ist als die Lebensdauer der Bezugselektrode.

Die Elektrode BV41 ist in zwei Ausführungen mit unterschiedlichen Glassorten, Glas A bzw. Glas H, erhältlich. Dabei unterscheiden sich die beiden Glassorten hinsichtlich ihrer Qualität. Das Glas A erlaubt Messungen in hochalkalischen Umgebungen und weist einen Messbereich von pH 0 bis 14 auf, während sich beim Glas H um ein Universalglas handelt, mit dem genaue Messungen bis pH 12 möglich sind.
Das Glas ist das Element, das auf die Oxonium-Ionen (H3O+(aq)) reagierten, wenn die Elektrode in eine wässrige Lösung getaucht wird, da zwischen den beiden Seiten der Glasmembran aufgrund des unterschiedlichen Ionen-Austauschs zwischen der Membran und der Lösung eine Potentialdifferenz besteht.

- Mit verschiedenen Anschlussvarianten passend zu Ihren Geräten lieferbar.

Weitere technische Erläuterungen entnehmen Sie bitte unseren Verkaufsunterlagen zu den Elektroden bzw. können auf direkte Anfrage gegeben werden.

Designation
Preis
Artikel-Nr.
Menge
Aktionen
Electrode pH BV41A Verre BNC
-
BV41A-BNC
-
Electrode pH BV41A Verre S7
-
BV41A-S7
-
Electrode pH BV41H Verre BNC
-
BV41H-BNC
-
Electrode pH BV41H Verre S7
-
BV41H-S7
-
Schließen

Informations produit

Informations utilisateur

Adresse

* Pflichtfelder